Seminare: gemeinsam lernen – eigenständig denken

Wir bieten Kurse an zu Themen, mit denen wir praktisch wie theoretisch vertraut sind: Problemlöse­stra­tegien, Liebe, Ethik usw.
In allen unseren Kursen arbeiten wir praxisnah. Konkrete Fähigkeiten und/oder persönliche Weiter­ent­wick­lung stehen im Zentrum. Dahinter stecken durchdachte Konzepte und wissenschaftliche Bezüge, oft auch eigene Forschung, vor allem aber viel Erfahrung.
Dies alles bringen wir in unseren Kursen ein. Dabei sind wir sehr offen für die Interessen und Beiträge der Kursteilnehmenden. Wir lernen mit Ihnen.


Eine Entscheidung fällen? Eine Situation anpacken? Eine Idee entwickeln?
Sich für einen wichtigen Schritt etwas ausgiebiger Zeit nehmen, im 500-jährigen Haus, begleitet von zwei Pro­blemlöse­spezialistInnen mit Workshopange­boten und Beratung
Für eine solch vertiefte Begleitung stehen wir auch am Wochenende zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an, um das Genauere zu besprechen.

Inspirationstag für Paare
Aktuelle Forschungsresultate in Sachen Liebe sind Ausgangspunkt für diesen Tag. Er bietet weiter Raum, sich als Paar über die gegenseitigen Liebesvorstellungen auszutauschen und Neues zu entdecken. Brachliegendes Liebespotenzial zeigt sich und kann seine Kraft entfalten.
Kommende Daten:

Am 23. und 24. September 2017 in Kappel a. A., siehe hier.

Den eigenen Werten entsprechend handeln – wissenschaftliche Ethik praxisnah erleben
Fachbegriffe der Ethik genau und praxisnah kennenlernen – anspruchsvolle Situationen mit Ethik­methoden besser verstehen – Ethik­theorien im Vergleich – Organisations­entwicklung und Ethik – ethische Fall­besprechungen moderieren: Das sind Themen der Ethiktags 2017 und des Vor- und Fortsetzungs­programms.
Fünf verschiedene Angebote am Freitag, 24 März (abends), Samstag 25. März, Freitag, 28. April (abends), Samstag, 29. April für
  • Fachpersonen aus Spital, Heim, Kliniken, Spitex, Sozialwesen
  • Führungspersonen,
  • Lehrende und weitere Interessierte.
Flyer mit Anmeldetalon

Schon im Mittelalter, als diese Laute auf die Fassade des Ardüserhauses gemalt wurde, entführte sie Menschen in andere Welten. Die verklingende Musik liess sie verwandelt in die Realität zurückkehren. Wir verstehen Bildung als Kunst.